Suchmaschinen Optimierung – Online Marketing

Suchmaschinen Optimierung und dessen Relevanz im Online Marketing.
Suchmaschinenoptimierung, vor allem in Amerika, wird von immer mehr Firmen genutzt, um das eigene Unternehmen höher zu ranken. Anders als bei herkömmlicher Werbung geht das Unternehmen nicht auf den Kunden zu, sondern bringt sich selbst in die Position, vom Kunden besser gefunden zu werden. Das hat vor allem den Vorteil, dass bei jeder erreichten Person ein Interesse für das eigene Produkt oder für die eigenen Inhalte vorhanden ist. So wird SEO vom Kunden nicht als störende Werbung empfunden, denn er bemerkt nicht, dass die eigene Webseite suchmaschinenoptimiert ist. Der Endkunde denkt, er hätte die Seite selber ausgesucht und den Kauf nach seinen Wüschen vollzogen.

Natürlich kann der Kunde von diesen Maßnahmen trotzdem profitieren, denn zu SEO gehört oft auch das Einrichten einer mobilen Webseite und das Erstellen von hochwertigen Contents und Produktbeschreibungen für die eigene Seite. Allerdings, in Österreich haben viele Unternehmen noch nicht erkannt, wie essentiell es ist, über die Suchmaschinen  gefunden zu werden. Das bietet allen Unternehmen die Suchmaschinen Optimierung in ihrem Marketing Plan haben ungeahnte Möglichkeiten, denn SEO muss immer so gut sein, dass es besser ist als die Optimierung der Webseiten der Mitbewerber.

Wenn andere Unternehmen allerdings ihre Webseiten gar nicht oder nur selten optimieren, ist auch nicht all zu viel Aufwand notwendig, um diese im Suchmaschinen Ranking zu überholen. Trotzdem ist es nicht empfehlenswert die Suchmaschinenoptimierung von nicht Profis durchführen zu lassen, denn Manipulation wird von Google bestraft. Als Faustregel gilt, dass man nur Maßnahmen durchführen sollte, die einen Mehrwert für den Kunden bieten oder die potentiell neue Nutzer aus der Zielgruppe der Seite anziehen. Professionelles SEO macht zum Beispiel ein SEO Experte in Wien. Da bei Google oft die Kriterien für das Ranking geändert werden, sollte man auf einen echten Profi vertrauen, da nur dieser in der Lage ist sich stets an die neuen Kriterien anzupassen.

Wieso zahlen Kunden tausende von Euro für SEO?
Suchmaschinenoptimierung ist vor allem teuer, weil der Kunde darin keine Werbung sieht. Anders als bei PPC möchte der Kunde in einer Suchmaschine, Organischen Verkehr erhalten. Da bei Google  und anderen Suchmaschinen fast ausschließlich auf die ersten drei Plätze des Rankings geklickt wird, muss ein Unternehmen für bestimmte Keywords vorne mit dabei sein!

Da der Besucher nicht aktiv merkt, ist diese Art der Werbung für Unternehmen besonders wertvoll, denn der Kunde darf sich nicht belästigt fühlen, solange er passende Webseiten bei seiner Suche findet. Viele Kunden die nach einem bestimmten Keyword suchen, haben zumindest ein großes Interess daran ein Produkt oder einen Service dieses Keywords zu finden. Somit ist es eine gute Art Target Marketing zu steigern. So kann man mit SEO also sehr gezielt eine bestimmte Zielgruppe für ein Produkt oder eine Dienstleistung ansprechen. Da die Anfragen an Suchmaschinen immer mehr steigen, wird auch die Wichtigkeit von Suchmaschinenoptimierung immer grßer, denn im Internet gibt es neben Empfehlungen und Suchmaschinen kaum eine Möglichkeit, um gefunden zu werden.